PREISE DER GÖTZ GEORGE STIFTUNG

Götz George setzte sich stets mit großem Herzen für die Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen ein, die – aus dem Rampenlicht geraten – um ihre Existenz bangen mussten. Dieser Gesinnung auch nach seinem Tod treu bleibend, wünschte er sich als zentralen Stiftungszweck die Ermutigung und Förderung älterer Künstler und Künstlerinnen. Aber auch die Förderung der schauspielerischen Nachwuchsgeneration lag ihm sehr am Herzen. Die Götz George Stiftung vergibt daher jährlich zwei mit jeweils 10.000,- Euro dotierte Preise im Sinne des von Götz George gewünschten Stiftungszwecks. 

GÖTZ GEORGE PREIS

Der GÖTZ GEORGE PREIS würdigt ein verdientes und bewegendes Künstlerleben. Dieser Ehrenpreis zeichnet vornehmlich ältere Schauspielerinnen und Schauspieler aus und möchte an ihr Lebenswerk, besondere Rollen und berufliche Verdienste erinnern. 

Der GÖTZ GEORGE PREIS wurde erstmals am 23. Juli 2018 anlässlich des 80. Geburtstags von Götz George vergeben. Geehrt und mit Standing Ovations gefeiert wurde die große Theater-/Film- und Fernsehschauspielerin Karin Baal
Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht der Veranstaltung von 2018 in der Berliner ASTOR Film Lounge.

2019 wurde die Ausnahmeschauspielerin Margit Carstensen geehrt. Dem Pubklikum bekannt wurde sie vor allem durch Ihre zahlreiche Theater- und Filmarbeiten mit Rainer Werner Fassbinder.
Lesen Sie hier einen ausführlichen Bericht der Veranstaltung von 2019.

Der Hamburger Theater- und Filmschauspieler Peter Striebeck ist der dritte Preisträger des GÖTZ GEORGE PREISES, der im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie im kleinen Kreis vergeben wurde.
Lesen Sie hier den Bericht der bewegenden Zeremonie im Oktober 2020.

GÖTZ GEORGE NACHWUCHSPREIS

Der Götz-George-Nachwuchspreis soll auf noch weitgehend unbekannte Nachwuchstalente aufmerksam machen und sie zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn nachhaltig unterstützen. Er wurde erstmals 2017 kurz nach der Stiftungsgründung im Rahmen der FIRST STEPS Awards in Berlin an das Ausnahme-Talent Jonas Dassler vergeben. 2018 ging der dotierte Preis an den bis dahin weitgehend unbekannten Schauspieler Zejhun Demirov. 2019 wurde der Nachwuchspreis erstmalig an ein junges Schauspielensemble, an Banafshe Hourmazdi, Benjamin Radjaipour und Eidin Jalali für ihre herausragende Leistung in dem Film „Futur Drei“ vergeben. Im Jahr 2020 entschied sich die Jury für den Hamburger Schauspieler Steven Sowah und betonte seine herausragende Leistung im Film „Dreck“. Die Götz George Stiftung möchte mit diesem Preis jungen Kollegen Mut machen, ernsthaft an sich zu arbeiten und entschlossen den Weg dieses wunderbaren Berufes zu gehen.